Sophie Lichtenberg arbeitet als freie Künstlerin und Szenografin und ist Teil des Künstler:innenkollektivs Theater Performance Kunst RAMPIG.

Seit 2016 initiiert sie zusammen mit Lea Langenfelder unter dem Namen Langenfelder&Lichtenberg künstlerische Forschungs- und Ausstellungsprojekte. Sie studierte Szenografie, Ausstellungsdesign und kuratorische Praxis, Kunstwissenschaften und Medienkunst an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und legte 2017 ihr Diplom mit Auszeichnung ab.

In ihren Arbeiten und Räumen entwickelt sie Installationen, setzt sich mit alternativen Ausstellungsformaten auseinander, beschäftigt sich inhaltlich mit und erprobt sich praktisch an partizipativen und grenzüberschreitenden Erfahrungen in Kunst und Theater. Sophie assistiert wiederholend in Theater- und Filmproduktionen. Eigene Projekte und Arbeiten wurden in Mannheim, Karlsruhe, Berlin, Bruchsal und Freiburg an Theaterhäusern, in Projekträumen der freien Szene und Kunstvereinen gezeigt.

Sophie lebt und arbeitet in Mannheim.

Foto: Ricarda Walter