Sophie Lichtenberg ist freie Künstlerin und Szenografin. Sie entwickelt Narrationen, Installationen, ortsspezifische Räume und Kostümbilder. Ihre Arbeiten beherbergen häufig Performances sowie Konzepte der Partizipation für grenzüberschreitende Erfahrungen in Kunst und Theater und wurden in Theaterhäusern, Projekträumen der freien (Theater)Szene, Kunstvereinen und Museen gezeigt. Künstlerische Recherchen macht sie in Publikationen und auf Online-Plattformen zugänglich.

AUSGEWÄHLTE PROJEKTE

2022

Szenografie, Kostüm

2022

Szenografie

2022

Szenografie, Performance

2022

Installation, Workshop

2022

Bühnenbild-Mitarbeit

2021

Kostüm

2021

Konzept, Szenografie, Buchgestaltung

2021

Projektkoordination

2021

Bühne, Kostüm

2021

Setdesign, Workshop

2020

Bühne, Kostüm

2019

Szenografie-Mitarbeit

2019

Konzept, Szenografie, Video

2017-2018

Konzept, Szenografie, Video

2017-2018

Szenografie, Grafik

2017-2018

2013-2016

Konzept, Hörspiel, Installation

2013-2016

Bühne

2013-2016

2013-2016

2013-2016

Szenografie

2013-2016

Konzept, Video, Installation

Sophie ist Teil des Künstler:innenkollektivs Theater Performance Kunst RAMPIG, ein Teil des künstlerischen Forschungs-, Ausstellungs- und Regieduos Langenfelder & Lichtenberg, der Atelier- und Ausstellungsgemeinschaft COOL POOL (AT) sowie der Initiative SK Freie Szene für Szenografie, Kostümbild und Visuelle Kunst in den Freien Darstellenden Künsten.


Sophie ist Crewmitglied und wird vertreten durch das Künstler:innen-Netzwerk ato.


Kontakt: mail [at] sophielichtenberg.de

AUSZEICHNUNG & AUSBILDUNG

Atelierstipendiatin der Stadt Mannheim, 2022-2026.

Helene Hecht- Preisträgerin mit Langenfelder&Lichtenberg, 2021.

Giovanni Marchini Graduierten-Stipendium, 2018.


Aussattungsassistenz der Sparte Schauspiel, NT Mannheim, 2018-2020.

Diverse freie Assistenzen für Theater und Film 2009-2021.


Diplom mit Auszeichnug, Szenografie,

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2017.

Studium der Szenografie, Ausstellungsdesign und

kuratorischen Praxis, Kunstwissenschaften und Medienkunst,

Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2010-2017.